Küchenmesser zweiter Schritt

Das Messer hat in dieser Form einige Jahre Dienst getan. Ich hatte schon einige andere Küchenmesser gemacht.  Da stand ein Verschönerung des alten Stücks an.  Also wurde daran herum gefeilt, der Griff ausgearbeitet und mit Farbe gearbeitet. 

So sah das Ergebnis aus. Ich hatte von unten die Fingermarken eingefeilt. Das Holz seitlich ausgearbeitet. Da von unten der Sägeschnitte zu sehen wäre, habe ich alles mit Schwarz abgesetzt.  Leider war es für die abgebrochene Klinge zu wenig Holz, sie brach wieder aus.

 

Haken fallen von der Wand, Post-It`s fliegen davon, die neuen Aufkleber im Fenster oder auf dem Auto überleben nicht einmal die erste Sommerbrise?
Hier erfahrt ihr warum das so ist und wie es in Zukunft anders wird! Ich stelle euch die gängigsten Klebe- und Fügetechniken für Industrie- und Heimbedarf vor und erkläre euch sogar warum sie funktionieren (oder eben nicht funktionieren)!

 

Und nebenbei, wenn der Kleber mal wieder trocknen muss, beschäftige ich mich mit Metallbearbeitung, Messerfertigung und Mineralien.

 

Hier gibt es immer was zu tun!